Mittels Fail Container Textqualität sichern

Ein Fail Container ist ein Container in einem Satz, der keine Ausgabe produziert, sondern FEHLERMELDUNGEN an die AX-Plattform ausgeben kann.

Dies kann man zum Beispiel einsetzen, um Mindestanforderungen an die Datengrundlage sicherzustellen.

Beispiel

Mit einem Fail Sentence eine Fehlermeldung ausgeben

Beispiel: [Fail: Das Datenfeld Produkt-Typ ist leer;On,DATA_product_type=false]
Prüfung: #product_type != ""
Ausgabe: Das Datenfeld Produkt-Typ ist leer

Zusammensetzung des Containers:

“Fail” = zeigt der Maschine an, dass es sich hierbei um eine Fehlermeldung handelt. Darauf folgt ist die Fehlermeldung, welche ausgegeben werden soll.
“On” = zeigt die Bedingung an, wann die Fehlermeldung ausgegeben wird.
“DATA_product_type=false” = dieser Bestandteil beschreibt die Bedingung, in diesem Fall, wenn die Property “DATA_product_type” nicht greift.

Wird ein Fail Container ausgelöst, wird kein Text erzeugt. Es wird der angegebene Fehlertext gesondert ausgegeben und die Texterzeugung erhält den Status “Failed”
→ Sätze mit Fail Containern müssen in allen StoryTypes positioniert sein