Verwendung von Keyword-Attributen

Mit dem Keyword-Attribut lassen sich Container so steuern, dass die gewünschte Keyworddichte erreicht wird. Diese ist dann über die Konfiguration

Stell dir vor, du hast für deinen Text insgesamt 4 Satzvarianten erstellt:

Mit […;Keyword,id=1,alt=dem Reifen] machen Sie alles richtig!
Die Profiltiefe […;Keyword,id=1,alt=des Reifens] beträgt [Profiltiefe] cm.
Zusätzlich verfügt […;Keyword,id=1,alt=dieser Reifen] über folgende Eigenschaften: [XYZ].
Kaufen Sie jetzt […;Keyword,id=1,alt=diesen Reifen] in unserem Online-Shop!

Nun sucht sich die Text-Engine je nach Keyword-Dichte, die du im Content-Project definiert hast (per Eingabemaske bei Edit Content Project), per Zufall eine gegebene Menge an Keywörtern raus, bei den anderen wählt er den Alternativ-Text.

Also z.B. so:

Mit dem Goodyear 500 machen Sie alles richtig! Die Profiltiefe des Reifens beträgt 8 cm.
Zusätzlich verfügt der Goodyear 500 über folgende Eigenschaften: hydrodynamische
Rillen und Tread Optimal Performance Technology. Kaufen Sie jetzt diesen Reifen in unserem Online-Shop!

Dabei ist es egal, welche Art von Container das ist, solange der Keyword-Parameter angegeben ist.